September 2020

07Sep(Sep 7)00:0019(Sep 19)00:00Odyssee Zukunft - Projektwoche zur Erstellung eines Computerspiels

„Ties of Worldmaking“, zu Deutsch „Relationen des Weltenmachens“, ist das Jahresmotto des Kunstvereins Göttingen 2020 und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Mitgestaltung an unserer Welt. Im Rahmen der Projektwoche „Odyssee Zukunft“ setzten sich die 41 Schüler*innen der BBS1 Arnoldi Schule mit Herausforderungen der Gegenwart auseinander und entwickelten in verschiedenen künstlerischen Prozessen ihre eigenen Zukunftsversionen.

In der Auseinandersetzung mit dem Set-Design historischer bis zeitgenössischer Science-Fiction Filme wurden eigene Modelle gebaut und mit der Technik der Photogrammmetrie in eine digitale Welt übersetzt, die in der Ästhetik eines Computerspiels erkundet werden kann. In Kooperation mit dem Programmierer Stefan Kreller aus der Games-Klasse der Kunsthochschule Kassel erfolgte die Umsetzung in eine interaktive Spielwelt. Bei der Entwicklung der Zukunftsszenarien für das Computerspiel setzten sich die Jugendlichen mit 17 Zielen für weltweite Nachhaltigkeit, die Sustainable Development Goals (SDGs), auseinander. Im Aktionstheater reflektierten die Jugendlichen unter Leitung des EPIZ im Projekt „SDGs ON TOUR“ mit Nina da la Chevallerie (Boat People Projekt) und Ines Fehrmann (Referentin für Globales Lernen über Bildung trifft Entwicklung (BtE)) ihre Gedanken zur Zukunft auch auf performative weise. Mit ihrer Darbietung in der Göttinger Fußgängerzone am Samstag den 19.09. setzten die jungen Menschen Impulse für eine sozial-ökologisch gerechtere Zukunft. Der Kooperationspartner „GloboCut – Medienkoffer Globales Lernen“ begleitete das Projekt mit einer Dokumentationsgruppe, in der die Schüler*innen mit Film- und Fotokameras, Dokumentationsfilm und Filmschnitt vertraut gemacht wurden. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie in der Filmdokumentation der Schüler*innen: Odyssee Zukunft – der Film zum Projekt.

Die Ergebnisse der Projektwoche werden in der Jahresdokumentation und einer eigenen kleinen Broschüre der Kunstvermittlung des Kunstvereins Göttingen präsentiert. Das Computerspiel „Odyssee Zukunft“ wird in der Jahresausstellung der Kunstvermittlung erneut zum Ausprobieren und Erleben präsentiert.

Auch die HNA und das Göttinger Tageblatt haben über das Projekt berichtet.

Gefördert durch:

Lotto-Sport-Stiftung, Engagement Global  mit Mitteln des BMZ und durch Brot für die Welt mit den Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes

Datum

7. September (Montag) - 19. September (Samstag)

X